Bochum-Fonds - Bunt statt Grau!

Bunt statt Grau!

Im Stadtteilzentrum Linden gestaltete die Werbegemeinschaft mit einem Graffiti-Künstler mehrere Strom- und Verteilerkästen mit Motiven aus dem Stadtteil.

Verteilerkästen sind notwendig, doch leider in vielen Fällen keine Bereicherung für das Erscheinungsbild eines Quartiers: Häufig sind sie beschmiert oder mit Aufklebern und Plakatresten beklebt.

Die Werbegemeinschaft in Linden wollte diese Situation nicht länger hinnehmen und setzte sich für eine künstlerische Gestaltung der Strom- und Verteilerkästen der BOGESTRA und der Stadtwerke Bochum ein. „Wir möchten unseren Stadtteil Bochum-Linden attraktiver gestalten und somit für eine gesteigerte Aufenthaltsqualität sorgen. Dazu gehört in erster Linie ein sauberes und gepflegtes Umfeld“, erklärt Stefan Rodemann, der Vorsitzende von "Linden bewegt". „Außerdem eignen sich die Verteilerkästen hervorragend, um die besonderen Wahrzeichen Lindens wie das Turmhaus der freiwilligen Feuerwehr oder die Kirchen auf künstlerische Art in den Mittelpunkt zu rücken.“

www.linden-bewegt.de

Bochum-Fonds – Bochum isst nachhaltig

Bochum isst nachhaltig

Bei der Initiative „foodsharing” bekommen überschüssige Lebensmittel eine zweite Chance! Hier können alle, die möchten, übrig gebliebene Speisen abgeben oder mitnehmen.

Bochum-Fonds – Kaffee anne Bude

Stadtteiltreff „Kaffee anne Bude“

Jeden Samstag heißt es auf dem Gerther Marktplatz „Kaffee anne Bude“. Der Gerther Treff betreibt von 9 bis 13 Uhr den alten Kiosk und bietet Kaffee, selbst gebackene Kuchen und belegte Brötchen an.

Gemeinsames Gärtnern am Imbuschplatz

Im Jahr 2019 wurde aus dem Imbuschplatz vor der KoFabrik ein kleiner Quartiersgarten, der vor allem im Sommer als grünes Wohnzimmer ein zentraler Treffpunkt und Begegnungsraum im Stadtteil ist.


logo
logo shiftdigital.io logo kirby cms