Gemeinsames Gärtnern am Imbuschplatz

Im Jahr 2019 wurde aus dem Imbuschplatz vor der KoFabrik ein kleiner Quartiersgarten, der vor allem im Sommer als grünes Wohnzimmer ein zentraler Treffpunkt und Begegnungsraum im Stadtteil ist.

Angestoßen wurde das Projekt von der KoFabrik. Gemeinsam mit einem Landschaftsarchitekten aus dem Quartier und der Nachbarschaft wurden Ideen erarbeitet und der Garten angelegt. Gehegt und gepflegt wird die Fläche von Anwohner*innen des Viertels, die sich regelmäßig zum Gärtnern treffen. Es wurden Hochbeete und Terrassen gebaut. Interessierte haben sich für kleine Teilbereiche als „Gutsherren auf Zeit“ beworben und können den Sommer über ihr Grundstück gestalten und inszenieren.

In diesem Jahr wurde zusätzlich eine kleine Bühne gebaut. Die Veranstaltungsreihe „Sommer auf dem Imbuschplatz“, ein Projekt von der KoFabrik, dem Kortland e. V., dem ko-labor und vielen Partner*innen aus dem Quartier, bot der Nachbarschaft ein buntes Programm von Theater über Musik bis zu Kleinkunst.

Mehr Infos auf der Webseite der KoFabrik.

Veranstaltung

Literaturspielplatz

Im Rahmen der BoBiennale 2021 werden am 05. September auf sechs verschiedenen Spielplätzen im Stadtgebiet insgesamt 20 Autor*innen Lesungen halten. Für jede/n ist etwas dabei: von Kinder- und Jugendliteratur bis zu Literatur für Erwachsene.

Kunst und Kultur

Bochumer*innen mit Zuwanderungsgeschichte

Im Rahmen der interkulturellen Woche 2021 und des 700-Jährigen Stadtjubiläums soll es eine Fotoausstellung mit 20 Biografien von Bochumer*innen mit Zuwanderungs- geschichte geben.

Kunst und Kultur

Videoinstallation zur Stadtgeschichte

Anlässlich des 700-jährigen Jubiläums der Stadt Bochum wird vom Verein Urbane Kunst e. V. eine Videoinstallation mit Texten, Foto- und Filmsequenzen zu Meilensteinen der Geschichte der Stadt produziert.


logo
Shift Studio logo kirby cms