Die wilden Prinzen

Kinder und Jugendliche
👏 69

Aus einem kahlen Zechengarten entsteht ein prächtiger Stadtteilgarten in Altenbochum.

Der Verein Menschen(s)kinder entdeckte das große Potenzial der zunächst ungenutzten Fläche der Stadt Bochum zwischen Altenbochum und Kornharpen und realisiert dort ein großes inklusives Projekt. Das Ziel ist es, Kinder, Jugendliche und Erwachsene mit und ohne Beeinträchtigung zusammen zu bringen, um Hochbeete, ein Gewächshaus und vieles mehr zu bauen, zu bepflanzen und die Ernte anschließend unter allen aufzuteilen.

Viele große und kleine Bochumer*innen machten den Projektstart zu einem vollen Erfolg.
Viele Kinder, Jugendliche und Erwachsene aus der Nachbarschaft waren am 16.03.2024 dabei. Gemeinsam wurde die etwa 60m² große Fläche von Müll, Unkraut und Gestrüpp befreit. Ein Zaun wurde gebaut, ein Fundament für einen 1000L Wassertank errichtet und die Fläche mit Rasen besät. In den letzten Wochen steht nun auch schon das große Hochbeet auf einer begradigten Fläche und zwei lange Bodenbeete zieren den Garten und warten nur darauf frisches Gemüse und saftiges Obst hervorzubringen.

Auch Lust anzupacken? Alle sind eingeladen mitzumachen! Die Teilnahme ist kostenfrei.
Es gibt noch viel zu tun: Das Gewächshaus, eine Gartenhütte und noch vieles mehr muss gebaut werden. Bald können wir auch Kräuter-, Obst- und Gemüsesorten einpflanzen. Der ehrenamtliche Helfer Walat Nargili leitet das Projekt und kann bei Fragen oder Interesse kontaktiert werden.

Organisation: Menschen(s)kinder e.V. - Elterninitiative für Kinder mit Behinderung an der Kinderklinik Bochum
Ort: Auf der Prinz 23-35, 44791 Bochum
Ansprechpartner: Walat Nargili, 01577 4264206
Weitere Informationen unter: info@menschenskinder-bochum.de
Nächster offizieller Termin: 22.06.2024 (Zwischendurch findet auch immer mal wieder was statt, melden Sie sich dafür bei Herrn Nargili)

Fotos: Menschen(s)kinder e.V.

Creative Space – Be your own Superstar

„Creative Space Bochum“ ist ein Ort für Kinder und junge Erwachsene, wo sie ihre kreative Seite entfalten können.

eigen - von dem Fotografen, der ein Jahr lang durch seine Heimat reiste.

Fotograf Tim Kramer rückt das Thema Einsamkeit in den Fokus.

Kiyw ohne Licht

Unter dem Titel „Kiyw ohne Licht“ präsentierten Katja Kustevol und Ellen Hopmann eine Fotoausstellung im Schaubüdchen in der Ursulastraße.


logo
Shift Studio logo kirby cms